Sponsoren

Diese Sponsoren unterstützen derzeit den VfL Sindelfingen.

Informationen zum Sponsorenpool

Presse | Judo | 28.07.2015

Erinnerung und Feingefühl

Interessantes beim 15. internationalen Turnier in Sindelfingen

VON WILFRIED VILZ

Beim 15. internationalen Judo-Turnier im Glaspalast hat sich der VfL Sindelfingen nicht nur als Ausrichter, sondern auch als Gewinner des Vereinspokals hervorgetan. Bei mehr als 640 Athleten war aber nicht nur auf der Matte einiges geboten.

OB schiebt Dienst: Schon am frühen Samstagvormittag war Sindelfingens Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer im Glaspalast erschienen. Nicht als Ehrengast, der ein Grußwort sprechen sollte, sondern als Rot-Kreuzler. Der Chef der Sindelfinger Stadtverwaltung ist ausgebildeter und geprüfter Rettungssanitäter. Und so konnten sich verletzte Kämpferinnen und Kämpfer von prominenter und sachkundiger Hand verarzten lassen. Birgit Bux, als Bereitschaftsleiterin des DRK Sindelfingen die Chefin von Rettungssanitäter Vöhringer, war mit ihrem freiwilligen Helfer sehr zufrieden. Zu tun gab es nur wenig. Hier mal eine Prellung, da eine kleine Risswunde. Vöhringer bewies dabei nicht nur Feingefühl, sondern füllte, ganz Verwaltungsmann, anschließend die Dokumentations-Formulare für jede einzelne Hilfeleistung akribisch aus.

Erinnerung an Julia Knosp: Vor etwas mehr als einem Jahr ist Julia Knosp, eine der erfolgreichsten Nachwuchskämpferinnen des VfL Sindelfingen, überraschend gestorben. Zu ihrem Gedenken organisierte die VfL-Judoabteilung im Rahmen des Turniers im Glaspalast ein Mixed-Mannschaftsturnier, den Julia-Knosp-Cup. Das Motto lautete: "So wie Du warst, bleibst Du hier. Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können. Du wirst immer in unserer Erinnerung bleiben". Fünf Mannschaften nahmen teil, das erste der beiden VfL-Teams holte sich den Sieg.

Zeltplatz: Unbürokratische und kostengünstige Übernachtungsmöglichkeiten gab es auch in diesem Jahr wieder. Gegen einen geringen Obolus konnten die Teilnehmer ihre Zelte auf dem Rasen vor dem Glaspalast aufschlagen. Zum Glück blieb der für Samstag angekündigte Sturm aus.