Sponsoren

Diese Sponsoren unterstützen derzeit den VfL Sindelfingen.

Informationen zum Sponsorenpool

Golfsport im VfL Sindelfingen der richtige Weg zum Golfsport, nur für VfL Mitglieder:
- Erleben Sie die faszinierende Welt des Golfsports
- Spielen Sie in Zukunft auf einem der schönsten Golfplätze
- Der Golfclub Schloss Kressbach ist unser exklusiver Partner
- Von Anfänger bis zum Vollblutgolfer

Angebot
- Schnupperkurs für Alle
- Anfängerkurs zur Kressbach Platzreife
- Fortgeschrittenenkurs zur DGV-Platzerlaubnis
- Golfen für Wenigspieler
- Leidenschaftlich Golfen
Mitgliedschaft 9 + 9
Vollmitgliedschaft 18 + 9

Presse | Golfsport | 05.05.2012

Das Pflänzchen entwickelt sich

Von unserem Redakteur Steffen Müller

Harry Kibele wartet mit nagelneuem Golfbag auf der Anlage des Golfclub Schloss Kressbach bei Tübingen. Neben ihm steht der Maichinger Peter Schneider in den Startlöchern. Beiden ist die Vorfreude auf die kommende Partie deutlich anzusehen.

Kibele ist hauptamtlicher Sportmanager des VfL Sindelfingen, Schneider Mitglied Nummer drei in der neuen Golfsparte des Sindelfinger Großvereins. Der VfL ist mit diesem Angebot einer der ersten Vereine überhaupt in Deutschland, die den als elitär geltenden Sport ganz normalen Mitgliedern näher bringen und ermöglichen.

Seit vergangenem Herbst gibt es nun Golf beim VfL Sindelfingen (die SZ/BZ berichtete). Die Idee dazu hatte Kibele selbst, der die Sparte auch leitet: „Wir hatten vor gut einem Jahr eine Klausurtagung mit dem VfL-Vorstand, in der wir uns Gedanken über die Weiterentwicklung unseres Angebots machten. Ich brachte das Thema Golf ins Spiel und wir haben beschlossen, es zu probieren", sagt Kibele.

Mit dem gerade entstehenden Golfclub Schloss Kressbach fand der VfL einen optimalen Kooperationspartner: „Hier gibt es noch keine festgefahrenen Hierarchien, kein Standesdünkel und auch keine Vorbehalte gegenüber neuen Mitgliedern", sagt Kibele. Momentan wird auf der Anlage auf einem öffentlichen Neun-Loch-Platz gespielt, ein professioneller Platz ist gerade im Entstehen begriffen. Neun der zusätzlichen bald 18 Löcher werden am 17. Mai eröffnet, die weiteren Löcher sollen im Spätsommer fertig sein. „Die Anlage wird dann die sechstlängste in ganz Deutschland sein", sagt GC Kressbach-Geschäftsführer Gerhard Beck.

Die Lage könnte schöner kaum sein. Auf einer Anhöhe südlich von Tübingen schweift der Blick weit übers Land. In der einen Richtung die Alb, in der anderen der Schönbuch. Kibele und Schneider haben aber nicht nur einen Sinn für die Landschaft, sondern vor allem für das Spiel - eines mit hohem Suchtfaktor: „Das macht einfach unheimlich Spaß", sagt Peter Schneider, „ich hatte schon mal mit meiner Frau auf einem anderen Platz an einem Schnuppertag teilgenommen. Wir waren beide gleich begeistert. Mit den hohen Aufnahmegebühren war uns das damals aber einfach zu teuer. Als wir dann aber von der neuen Sparte im VfL in der SZ/BZ gelesen haben, waren wir gleich dabei."

VfL-Mitglieder bekommen im GC Kressbach Sonderkonditionen. Sei es für das Training oder für die Platzgebühren: „Nur so macht es für uns Sinn. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der seinen Mitgliedern ein breites Angebot bieten und den Zugang zu möglichst vielen Sportarten ermöglichen will", sagt Harry Kibele, „zudem waren wir uns sicher, dass es in Sindelfingen und Umgebung viele Menschen mit Affinität zum Golfen gibt, die nur eine passende Gelegenheit gesucht haben. Die bieten wir ihnen nun. Schließlich erfüllt diese Sportart eine Voraussetzung, die immer wichtiger wird. Man kann Golf zeitlich flexibel ausüben."

Der Erfolg gibt Kibele recht. Die Sparte hat bereits zwölf feste Mitglieder, die ihre Platzreife abgelegt haben. 15 weitere sind gerade dabei und das Interesse ist ungebrochen. Kibele, der auch erst im Zuge der Kooperation mit dem Golfen begonnen hat, ist vom Virus Golf voll infiziert - ebenso wie Peter Schneider und seine Frau Roswitha.

Beide stehen an der Driving Range und dreschen mit voller Begeisterung einen Ball nach dem anderen in Richtung Waldrand. „Ich habe natürlich im Winter nicht gespielt. Das merke ich jetzt deutlich" - sagts und schlägt den Ball bis knapp vor die 200-Meter-Marke. Peter Schneider erklärt: „Beim Golf geben Kleinigkeiten den Ausschlag. Wenn man nur etwas zu hoch trifft, dann hoppelt der Ball über die Wiese, setzt man zu tief an, zieht man den Schläger durch die Grasnarbe. Manchmal allerdings passt alles, und für diese Schläge lohnt sich die ganze Mühe."

Golf spielen im VfL Sindelfingen

Erleben Sie die faszinierende Welt des Golfsports.Spielen Sie in Zukunft auf einem der schönsten Golf-plätze in der RegionDer Golfclub Schloss Kressbach ist unser exklusiver PartnerVom Anfänger bis zum Vollblutgolfer - alles im VfL Sindelfingen.

1. Schnupperkurs für Alle

Sie wissen noch nicht, ob Golfen das Richtige für Sie ist? Dann lassen Sie sich von unseren Golflehrern (Pros) in den Golfsport einführen. Golf ist ein komplexer Sport, der sich nicht von allein erschließt. Anfänger sollten sich unbedingt die ersten Schritte zeigen lassen. Unsere Lehrer zeigen Ihnen, wie Sie schnell die ersten Erfolgserlebnisse erzielen. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitungskurs für die Kressbach PE.

2. Anfängerkurs zur Kressbach Platzreife

Der Kurs Kressbach Platzreife ermöglicht Ihnen den sofortigen Einstieg in den Golfsport. Nach der Einführung in die Regeln und Grundschläge wird das Gelernte auf dem Platz erprobt. Sie erwerben mit dem Kurs die Kurzplatzreife und dürfen damit auf unserem öffentlichen 9-Loch Platz spielen.

3. Fortgeschrittenenkurs zur DGV-Platzerlaubnis

Die DGV-Platzerlaubnis und damit das Erlangen des Handicaps (-54) setzt sich aus zwei Prüfungsteilen zusammen: Theorie und Praxis.Voraussetzung für die theoretische Prüfung ist der Besuch der Theoriestunden mit den Inhalten: Etikette - Regeln - Wettspiel.

4. Mitglied im Golfclub Schloss Kressbach

Der Goldclub Schloss Kressbach bietet VfL-Mitgliedern verschiedene Mitgliedschaftsformen an. Sie erhalten dann einen Ausweis des Deutschen Golfverbandes und besitzen eine Vollmitgliedschaft, die es Ihnen erlaubt, weltweit gegen Greenfee auch andere Golfplätze zu spielen.

  • Mitgliedschaft 9-Loch öffentlicher Platz (Kressbach-Platzreife erforderlich)
  • Mitgliedschaft 9-Loch öffentlicher Platz und 9-Loch Meisterschaftsplatz gegen Greenfee (DGV-Platzreife erforderlich)
  • Mitgliedschaft 9-Loch-Meisterschaftsplatz und 9-Loch öffentlicher Platz (DGV-Platzreife erforderl.)
  • Mitgliedschaft 18-Loch-Meisterschaftsplatz und 18-Loch öffentlicher Platz, voraussichtlich ab 2013 (DGV-Platzreife erforderlich).

5. Golfen auf Greenfeebasis

Für VfL Mitglieder, welche bereits Golf spielen und eine Platzerlaubnis vorweisen können, besteht die Möglichkeit, gegen ein spezielles Greenfee sowohl 9-Loch-Kurzplatz als auch ab 2012 die ersten 9-Löcher des Meisterschaftsplatzes (DGV-Platzreife erforderlich) zu spielen. Ebenso kann die Driving-Range gegen ein entsprechendes Rangefee genutzt werden.

Golfanlage Schloss Kressbach

Auf 130 Hektar können Sie, eingerahmt von alten Baumbeständen und angrenzenden Wanderwegen, gepflegt auf dem öffentlichen 9-Loch-Platz Golf spielen und die einmalige Naturlandschaft mit Blick auf das gesamte Alb-Panorama erleben.Der im Bau befindliche 18-Loch-Meisterschaftsplatz (Par 72) wird ein weiteres golferisches Highlight.Bei schönem Wetter können Sie auf der großzügigen Driving-Range an Ihrer Schwungtechnik feilen.

Golfplatz Schloss Kressbach